L e h r b a u e r n h o f

Willkommen auf dem Lehrbauernhof

Unsere Aktivitäten beginnen im März und enden im November.

Sie können Ihren Besuch hier buchen

Für Informationen schreiben Sie an: lafattoria@lapesenata.it

 

Die Tätigkeit des Lehrbauernhofs geht Hand in Hand mit der traditionellen Landwirtschaft und Produktion. Der Bauernhof wird so zu einem Freiluftlabor, das Theorie und Praxis verbindet: Die Logik, die die Tage auf dem Bauernhof leitet, basiert auf direkter Erfahrung: ICH TUE UND ICH LERNE.
Ziel ist es nicht nur, Informationen über das Leben auf dem Land, die Ernährungserziehung und die Tierhaltung zu vermitteln, sondern eine reale Umgebung zu nutzen, in der die Kinder den Bauernhof TUN können.
Alle Bildungswege sind mit handwerklichen Fähigkeiten und der Nutzung der fünf Körpersinne verbunden.

WAS WIR VORSCHLAGEN:

  • GEFÜHRTE BAUERNHOF-REISE FÜR SCHULEN UND GRUPPEN (MINDESTENS 15 TEILNEHMER) (APRIL-MAI und SEPTEMBER-OKTOBER)
  • GRÜNE WOCHEN (SOMMERLAGER) VON ANFANG JUNI BIS ANFANG SEPTEMBER
  • PÄDAGOGISCHE WEINLESE (SEPTEMBER)
  • UNTERHALTUNG UND THEMENGEBURTSTAGSFEIERE AN WOCHENENDEN (mit zu vereinbarenden Aktivitäten)

Unsere Routen

Die natürlichen Rhythmen entdecken

Il progetto “Un giorno in Fattoria: alla scoperta dei Ritmi Naturali” , nasce da un sogno, quello di poter accompagnare i bambini e le bambine a conoscere e riconnettersi con gli elementi naturali.

Der Lehrbauernhof ist eine Einrichtung, die Besuchern (Jung und Alt) die Möglichkeit bietet, mehr über ihre Umgebung zu erfahren und die Schönheit und Funktionsweise der Natur zu entdecken, indem sie durch spielerische Erfahrungen eine gesunde und respektvolle Beziehung zu ihr erleben. Die Aktivitäten zielen auf eine Methodik ab, die sensorische, manuell-emotionale und spielerische Erfahrungen durch interaktive Gruppen- und/oder Einzelmomente in engem Kontakt mit der Natur, den Pflanzen und den Tieren auf dem Bauernhof fördert.

AN WEN RICHTET SICH DIE INITIATIVE? Die Initiative richtet sich an Schulklassen (Grund-, Mittel- und Oberschulen), organisierte Kindergruppen (Pfadfinder, Horte, Freizeitvereine usw.), Familiengruppen oder Gruppen verschiedener Art.

ALLGEMEINE ZWECKE

  • Sich der natürlichen Rhythmen des Lebens bewusster werden
  • Schulung des kritischen Denkens zur Förderung der Kreativität
  • Die Vorteile des Kontakts mit der Natur atmen
  • Sinnliche, emotionale, manuelle und spielerische Erfahrungen durch Gruppen- und Einzelerholung in engem Kontakt mit der Natur, Pflanzen und Tieren.
  • Förderung des bewussten Verhaltens der Schüler: Respekt für Pflanzen, Tiere und ihren Lebensraum.
  • alle Motivationen zu bieten, die darauf abzielen, das Umwelt- und Tierbewusstsein zu fördern, um eine Beziehung zwischen den praktischen Erfahrungen der Kinder und dem im Unterricht erworbenen Wissen herzustellen.
  • Erfahrungen mit Kooperation, Zusammenarbeit und Zuhören machen, um die Fähigkeit zur Interaktion in der Gruppe zu verbessern
  • Erleben Sie ein langsameres Tempo, das das psychophysische Wohlbefinden steigert
  • Stärkung von Körper, Geist und Gemütsverfassung für ein harmonisches Wachstum
  • Erhöhung der Aufmerksamkeit und der Konzentrationszeit, um dem Lehrplan besser folgen zu können
  • Spaß durch Wissen und Verbundenheit mit der Natur

Natürlich werden wir, je nach Altersgruppe, an bestimmten Themen arbeiten.